Fan2002 Anfänger

  • Mitglied seit 10. Oktober 2016
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3
Punkte
5
Profil-Aufrufe
1.568
  • Danke

    • Danke für die diversen Nachrichten. Leider war nichts für meinen Fall dabei.

      Ich habe bei meinem Voyager 2,5 ltr Diesel crd, Bauj. 2002 das Problem, daß wahrscheinlich der Antriebsriemen gerissen ist. Der Anlasser funktioniert und die Nockenwelle soll sich angeblich bewegen. Andrerseits könnte es sich auch nur um ein Entlüftungssystem handeln - soweit die Spezialisten vom ADAC und von der Werkstatt.

      Wo kann ich Hinweise für die folgenden Fragen finden:

      Ist der Wagen ein Freiläufer?

      Wie kann man entlüften? Wo sitzt die Benzin-Förderpumpe?

      Ich wäre für Hinweise dazu dankbar, nachdem ich mit der Stichwörtersuche nicht weitergekommen bin. Danke!

    • Hi, paar fragen kann ich dir beantworten.

      Wenn der Antriebsriemen (Zahnriemen) gerissen wäre, würde sich die Nocke nicht drehen, eine Benzin-Förderpumpe gibt es nicht, da es ein Diesel ist, und die haben keine Pumpe, ein Diesel kann man nur am Dieselfilter (rücklauf entlüften) mit Unterdruck.

      Freiläufer glaube ich nicht, bin mir aber nicht Sicher.

      Guten Rutsch!

    • Schreib mich über Kontakt an, dann könnte ich dir Paar unterlagen zukommen lassen was den RG angeht