Traggelenk- und Buchsenwechsel

  • Hat jemand von Euch schon mal die Stabibuchsen und ein Traggelenk auf dem Parkplatz, sprich ohne Bühne und andere Huilfsmittel gewechselt? Ich habe sehen, dass z.B. das Gelenk um die 40 € kostet, und mein Schrauberinstitut dafür 230,-€ haben will. Für den Buchsenwechsel stehen nochmal 80,- an.


    Gruß Rüdiger

  • stabbi wechsel auf parkplatz kein thema


    ABER


    traggelenk kannst du vergessen. du musst die auspressen. ok könnte man zur not mit hammer ausschlagen aber die neuen einpressen......tja das geht nicht so einfach. wenns dein parkplatz ist, dann bau die querlenker aus, nimm die traggelenke und geh in eine freie werkstatt die pressen dir das schnell aus und auch wieder ein. (fürn schmalleres geld) :D


    Benutz doch die Suche auf der linken seite und geb ein: Traggelenke austauschen


    haben wir doch schon alles besprochen 8)


    alex

  • Hi allerseits,


    ich häng mich mal mit in den Thread da ich jetzt weiss das mein Problem Link mit den Traggelenken zusammenhängt.
    Weiß jemand ob ich nach dem Wechseln die Spur neu einstellen lassen muss? Hier im Forum gibts unterschiedliche Meinungen dazu. Ich tendiere eher zu nein da ich ja "nur" den Querlenker ausbaue und keinerlei Schrauben am Achsschenkel löse.
    2. Frage Muss ich beim einpressen des neuen Gelenks irgendeine Einbaulage beachten?


    Danke & Grüsse


    Frank

  • so rein wie raus..........hehe


    achsvermessung nur wenn du an spurstange oder an den zwei schrauben am federbein (die untere ist exenter) dran warst denn da wird der sturz verstellt. der querlenker passt ja nur in eine lage deshalb verstellst du nix..........


    alex




  • Spur einstellen NEIN, wenn du sonst nichts veränderst (siehe crow2005)


    Ansonst nur schauen das die Buchsen nicht verkantet Eingepresst werden. Sonst haste Probleme :rolleyes:


    Silver Wolf

  • Zitat

    Original von frawe
    also ganz einfach einpressen ? dachte das man irgend was beachten muss. klingt mir verdammt einfach. nächste woche bin ich schlauer :D


    Gruss Frank


    Naja, wenn die Dinger recht fest sitzen, dann kanns schon Probleme geben 8o


    Ansonst, so wieder rein und gut is :D


    Silver Wolf

  • Zitat

    Original von frawe
    also ganz einfach einpressen ? dachte das man irgend was beachten muss. klingt mir verdammt einfach. nächste woche bin ich schlauer :D


    Gruss Frank



    Hi Frank,


    wenn da schon Austauschgelenke drinn sind, kann da ein Sicherungsring montiert sein. Also zuerst den Staubgummi runtermachen und schauen. Nicht das du mit der 20T Presse den Stitz verdrückst. Dann hält das neue Traggelenk nicht.

  • So heute hab ich´s vollbracht. Leider hat nur eine Seite vorerst geklappt da auf der Beifahrerseite die Schraube in der Buchse vom Querlenkerlager vorne festgerostet ist. Ich werde erstmal nen neuen Bolzen und ein neues Lager bestellen dann gehts weiter. Aber das Tragegelenk auf der Fahrerseite war das eigentlich defekte so das mein Voyi wieder geradeaus und ohne Klackern fährt :]


    Gruss Frank