Voyager 3.8 L macht Fehlzündungen

  • Servus Gemeinde,


    bin seit 3 Tagen Besitzer eines Grand Voyager 3.8 Liter AWD von 2000.

    Bei Abholung lief das Biest einwandfrei, jetzt seit ca. 2 Tagen ruckelt er beim Gas geben und macht Fehlzündungen.

    Die Zündkabel sind lt. Vorbesitzer erst neu gekommen, sowie die Kerzen auch. Das wechslen der hinteren Kerzen und Kabel scheint auch nicht ganz so einfach zu gehen :-(, sonst hätte ich nämlich mal auf gut Glück neue reingemacht.

    Zündspule - als das Teil wo die Kabel dran gehen, habe ich bereits gewechselt, brachte aber kein Besserung. Fehlerspeicher ist auch leer.


    Bin was diese Autos angeht ein absoluter Neuling. Daher meine Frage, hat jemand noch eine Idee was das sein könnte? Und was muss alles abgebaut werden, wenn ich die hinteren Kerzen und Kabel tauschen will? Komplette Ansaugbrücke?


    Kommt vielleicht einer von den Experten aus dem Raum Schwalmstadt?


    Danke für eure Hilfe

  • Servus

    Ich selber hatte diesen fall noch nicht was Fehlzündungen angeht.
    Was macht er genau? Passt die zündfolge?

    Mit den Zündkerzen das ist wirklich nicht einfach zumindest die hinteren, zudem reißen sie gerne ab, mir selber schon passiert....

    Mann kann es von unten machen, so mach ich das immer, da ich noch eine Gasanlage verbaut habe.

    Von Oben musst du den Scheibenwischergehäuse wegmachen, wenn man dünne arme hat, sollte es schon gehen.

    Wenn die Ansaugbrücke weg ist ist alles sehr leicht, bedenke aber das du vermutlich neue Dichtungen brauchst.

    Schwalmstadt sind zu mir ca 220km

    ------
    Grüße Keule


    Wer zum Teufel bin ich..... und wenn wie viele? :D